Rechtsanwalt Dirk Vollmer
-    die digitale Kanzlei für Familienrecht und Erbrecht in Karlsruhe

blog


08.06.2021

Erblasser ohne Erben? An wen soll das Vermögen gehen?

Wenn man stirbt, erbt die nächste Generation und ggf. der Ehegatte. Aber was gilt, wenn der Erblasser kinderlos, ledig oder verwitwet ist. [Mehr lesen…]

Admin - 19:44 @ erbrecht

26.05.2021

Ohne Vorsorgevollmacht ist selbst der Ehegatte/Lebenspartner kaum handlungsfähig

Jeder von uns kann plötzlich durch Unfall oder (auch allmählich) durch Krankheit ganz oder teilweise geschäftsunfähig/betreuungsbedürftig werden. Wer eine Vorsorgevollmacht erteilt hat, hat alles richtig gemacht - aber warum?
 
Sind keine Vollmachten erteilt, können selbst Angehörige und Ehegatten/Lebenspartner kaum etwas tun. [Mehr lesen…]

Admin - 16:45 @ familienrecht

17.12.2020

Lebenspartnerschaft = Ehe = Steuerersparnis, und zwar rückwirkend!

Ehe für alle

Gleichgeschlechtliche Paare, die vor Einführung der “Ehe für alle” noch eine sog. Lebenspartnerschaft begründet hatten, können ihr Bündnis durch eine bloße Umwandlungserklärung zu einer “echten” Ehe erstarken lassen. 

Warum die Umwandlung?

Die Umwandlung hat nicht nur symbolhafte Wirkung, nicht nur sprachliche Änderungen zur Folge (Ehegatte statt Lebenspartner), sondern vor allem auch steuerrechtliche Konsequenzen: sie kommen in den Genuss der steuerlichen Zusammenveranlagung nach der Splittingtabelle, die bisher Ehegatten vorbehalten war.

Diese steuerlichen Effekte können - WICHTIG - auch rückwirkend noch geltend gemacht werden, und zwar bis maximal zurück ins Jahr 2001. 

Der Haken: Die Umwandlungserklärung muss bis spätestens 31.12.2020 erfolgt sein. [Mehr lesen…]

Admin - 13:23 @ familienrecht

25.11.2020

Türkisches Erbrecht und deutsches Erbrecht können nebenher zur Anwendung kommen

Welches Erbrecht kommt zur Anwendung?

In Erbrechtsfällen mit Berührung zu ausländischen Rechtsordnungen stellt sich die Frage, nach dem Recht welchen Staates sich die Erbfolge bestimmt. In den meisten Fällen hält die Erbrechtsverordnung der EU (EU-ErbVO) die maßgeblichen erbrechtlichen Kollisionsnormen bereit. Die Verordnung war bereits teilweise in Kraft seit 16.08.2012 und gilt für alle Erbfälle, die nach dem 17.08.2015 eingetreten sind. [Mehr lesen…]

Admin - 13:35 @ erbrecht

10.11.2020

Düsseldorfer Tabelle 2021 und weitere Änderungen zum 01.01.2021

Erhöhung des Kindergeldes
Erhöhung des Kinderzuschlages
Erhöhung des Unterhaltsvorschusses
neue Düsseldorfer Tabelle 2021

Der Bundestag hat am 29.10.2020 das „Zweite Familienentlastungsgesetz 2020“ beschlossen. 

Das sieht unter anderem eine Erhöhung des Kindergeldes ab dem 01.01.2021 um 15 € vor. Das Kindergeld wird danach 219 € für das erste und zweite Kind, 225 € für das dritte Kind und 250 € ab dem vierten Kind betragen.

Erhöht wird auch der Kinderzuschlag („Kindergeld II“) zum 01.01.2021: 
Er steigt von 185 € um 20 € auf bis zu 205 € pro Monat pro Kind. [Mehr lesen…]

Admin - 18:10 @ familienrecht


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
LinkedIn